Kennen Sie das?!

Sie sind fest davon überzeugt, etwas Grundlegendes in Ihrem Leben verändern zu wollen und fallen trotzdem in Ihr altes Verhalten zurück.

Die daraus immer wieder entstehende Enttäuschung ist leicht zu erklären, denn weder Wachstum noch Veränderung lassen sich mit dem Verstand erzwingen. Wirkliche und langfristig andauernde Veränderung geschieht nicht durch Bemühen, Zwang, Überzeugung, Einsicht oder ähnliche Strategien, die Sie sich vornehmen oder wenn Sie sich willentlich dazu entschließen. Veränderung geschieht ganz von allein und zwar dann, wenn Sie sich und Ihre Situation bedingungslos annehmen und sich voll und ganz auf Ihr gegenwärtiges Sein einlassen. Um dies besser verstehen zu können, möchte ich Arnold R. Beisser zitieren. Arnold Beisser, ein durch Polio gelähmter Psychiatrieprofessor und Gestalttherapeut schrieb dazu:

"Als ich aufhörte, zu kämpfen und an einer Änderung zu arbeiten, als ich Wege fand, anzunehmen, wie ich bereits geworden war, entdeckte ich, dass ich mich gerade dadurch veränderte. Anstatt mich behindert oder unzulänglich zu fühlen, wie ich befürchtet hatte, fühlte ich mich wieder ganz. Ich erlebte ein Wohlbefinden und eine Fülle, die ich zuvor nicht gekannt hatte. Ich fühlte mich nicht nur eins mit mir, sondern auch mit dem Universum."

Arnold Beisser 1997 aus seinem Buch "Wozu brauche ich Flügel?" S.115

In dieser von Beisser beschriebenen "paradoxen Theorie der Veränderung" findet eine Öffnung statt, die ein genaues und sehr intensives Hinschauen bedeutet auf das, was HIER und JETZT im gegenwärtigen Moment des Erlebens geschieht. Wie aber kann dadurch Wandlung geschehen? Was genau bedeutet dieses "Hinsehen" für Sie und welche seelischen Prozesse laufen dabei ab? Dies herauszufinden und mit Ihnen gemeinsam zu erforschen ist ein wesentlicher Bestandteil meiner Arbeit. Lassen Sie sich also überraschen. Selbst zu erfahren, wie dieses "sich öffnen" zu einer von Ihnen gewünschten Veränderung führt ist ein spannender Prozess, den Ihnen die gestalttherapeutischer Beratung ermöglichen kann.